Wellington investiert in Enecsys

Seedkapital

Von: Alexander Hüsing

29.06.2009

Wellington Partners und die in Kopenhagen beheimatete BankInvest New Energy Solutions investieren in der ersten Finanzierungsrunde sieben Millionen Euro in das britische Unternehmmen Enecsys, einen Anbieter von Mikro-Wechselrichtern. Über diese Micro Inverter ermöglicht die Ausgründung der Universität Cambridge eine höhere Energiegewinnung bei Solaranlagen - bei gleichzeitiger Kosteneinsparung.

Der paneuropäische Risikokapitalgeber Wellington Partners und die in Kopenhagen beheimatete BankInvest New Energy Solutions investieren in das britische Unternehmmen Enecsys, einen Anbieter von Mikro-Wechselrichtern. Über diese Micro Inverter ermöglicht die Ausgründung der Universität Cambridge eine höhere Energiegewinnung bei Solaranlagen - bei gleichzeitiger Kosteneinsparung. "Enecsys hat einen einzigartigen Mikro-Wechselrichter mit einer noch nie da gewesenen Lebensdauer und Leistung entwickelt. Dieser ist einfach zu planen und zu installieren, optimiert die Ausbeute von Solaranlagen, ermöglicht eine Überwachung jedes einzelnen Moduls und erweitert im Ergebnis die Einsatzgebiete von Solaranlagen", sagt Paul Engle von Enecsys. Hochflexible Plug’n Play-Solaranlagen seien  eine entscheidende Voraussetzung für einen massenhaften Einsatz der Solarenergie, insbesondere bei Privatkunden und kleinen Unternehmen. "Dank der neuen Finanzierungsrunde können wir nun unseren technologischen Vorsprung nutzen, um einen attraktiven und wachsenden Markt zu besetzen." Die Enecsys-Technologie ist durch zahlreiche Patente geschützt.

Insgesamt statten die Investoren Enecsys in der ersten Finanzierungsrunde mit sieben Millionen Euro aus. "Wir sind vom technologischen Vorsprung von Enecsys beeindruckt und sind überzeugt, dass das Management Team eine hervorragende Chance hat, die Spielregeln im globalen Solargeschäft zu verändern. Mit Wechselrichtern allein werden derzeit bereits Umsätze von 1,9 Milliarden Euro pro Jahr erzielt und angesichts der offenkundigen Vorteile glauben wir, dass Mikro-Wechselrichter das Potenzial haben, diesen Markt von Grund auf zu verändern", sagt Bart Markus von Wellington Partners. Poul Erik Schou-Pedersen von BankInvest ergänzt: "Wir haben bereits in eine Reihe der vielversprechendsten Cleantech-Unternehmen in Europa investiert und wir glauben, dass Enecsys das Potenzial besitzt, ein weiterer Star unseres Portfolios zu werden. Wir sind überzeugt, dass die von Enecsys gebotenen Vorteile wie höhere Ausbeute und einfache Installation zu einer weiteren Expansion des Solarmarktes führen werden."