Frisches Kapital für Cuculus

Seedkapital

Von: Alexander Hüsing

12.02.2010

Das junge Ilmenauer Unternehmen Cuculus erhält vom niederländischen Investor Yellow&Blue Investment Management, der KfW und den bereits bestehenden Investoren High-Tech Gründerfonds und Siegmund Beteiligungsgesellschaft und Management eine Finanzspritze in Höhe von 2,6 Millionen Euro. Mit dem frischen Kapital will der Technologieanbieter seine Wachstumspläne in Deutschland beschleunigen.

Cuculus wurde 2007 gegründet. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in einem Technologiezentrum in Ilmenau – eine der wichtigsten Technolgienregionen Thüringens - in unmittelbarer Nähe zu zahlreichen innovativen Unternehmen aus den Bereich Automatsierung, Messtechnik und Softwareentwicklung. Das junge Unternehmen unterstützt Versorgungsunternehmen bei der Bereitstellung von sogenannten Smart Meters, indem intelligente Zähler für Elektrizität, Gas und Wasser mit einer stabilen IT-Plattform verbunden werden, die mit den bestehenden Backend-Systemen der jeweiligen Gesellschaften integriert werden können. Zudem hat das Unternehmen die erforderliche Infrastruktur entwickelt, um das Management von Haushaltsgeräten für Versorgungsunternehmen und Internet Service Provider zu unterstützen.

"Cuculus verfügt über ein beeindruckendes Kundenangebot, und wir sind äußerst erfreut über die Perspektive einer weiteren Expansion. Vorteilhafte Marktkonditionen, eine unterstützende Gesetzgebung und anfängliche Verkaufserfolge signalisieren, dass es jetzt an der Zeit ist, die Entwicklung voranzutreiben. Das Cuculus-Team ist gut gerüstet, um Chancen in den Bereichen Smart Metering und Home Control zu ergreifen, und wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit", sagt Albert Fischer, Managing Director von Yellow&Blue Investment Management.