[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Entwicklung eines Online-Monitors zur Bestimmung von leichtflüchtigen Kohlenwasserstoffen und Spurenstoffen in Wasser

Universität/Institut:Technische Universität Berlin
Abteilung:FG Umweltverfahrenstechnik / IZ Wasser in Ballungsräumen
Region:Berlin
Ansprechpartner:Prof. Dr.-Ing. Sven-Uwe Geissen (UVT, Tel.: 030 314 22905;
Dr.-Ing. Mathias Ernst (IZ Wasser, Tel.: 030 314 25493)
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:01.12.2008 - 30.04.2011
Inhalt:Aufbauend auf den TOC On-Line Monitoren sollen Zusatzmodule entwickelt werden, die zum einen die Analyse von leichtflüchtigen organischen Verbindungen und andererseits von schwer abbaubaren Spurenstoffen ermöglichen. Beide Messgrößen sollen in der Abwassermatrix in geringen Konzentrationen im Mikrogramm pro Liter Bereich sicher in Zeitintervallen von 15 bis maximal 60 Minuten messen können.
Für die Analyse der leichtflüchtigen organischen Verbindungen soll die Strippung mit Adsorption/Desorption und die Pervaporation untersucht werden. Das am besten geeignete Verfahren soll dann für die reale Matrix optimiert werden. Die Spurenstoffe sollen mit Molecularly Imprinted Polymers (MIP) selektiv angereichert und anschließend detektiert werden. Ein Prototyp des Analysators soll im Praxisbetrieb die Leistungsfähigkeit demonstrieren.
Relevanz:Die online -Messung der leichtflüchtigen Stoffe im Abwasser ist für einige Abwässer aus sicherheitstechnischen Gründen von Bedeutung. Die Analyse von Spurenstoffen dient der Steuerung und Überwachung von Kläranlagen, die diese Stoffe in Zukunft an einigen Standorten entfernen müssen.
Kooperationsmöglichkeiten:keine
Themenbereiche- Nachhaltige Wasserwirtschaft
Letzte Änderung:13. April 2010
Dieser Eintrag wurde bestätigt.