[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Energie- und Kosteneinsparung durch Optimierung technischer Druckluftsysteme in Industrie und Gewerbe

Universität/Institut:Fraunhofer - Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Abteilung:Energiepolitik und Energiesysteme
Region:Baden-Württemberg
Ansprechpartner:Renate Schmitz
Telefon +49 721 6809-168
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:
Inhalt:Drucklufterzeugung ist in der Industrie eine weitverbreitete Querschnittstechnologie. Druckluft wird zur Erfüllung vielfältiger Aufgaben eingesetzt. Eine kürzlich abgeschlossene Studie des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung(ISI) für die Europäische Union, die in Zusammenarbeit mit weiteren Forschungsinstituten in Frankreich und Italien durchgeführt wurde, ergab, dass die 62.000 in Deutschland installierten Druckluftanlagen jährlich etwa 14 TWh Strom für die Drucklufterzeugung verbrauchen. In der EU insgesamt beträgt der Gesamtstromverbrauch für die Drucklufterzeugung 80 TWh. Die Energieeinsparpotentiale im Bereich der Drucklufttechnik liegen dabei im Bereich zwischen 25 und 40 %, wobei entsprechende Maßnahmen meist hoch wirtschaftlich sind, d. h. "Pay back"-Zeiten unterhalb von 2 Jahren üblich sind.

Ziel ist die Initiierung und Umsetzung einer bundesweiten Informations- und Motivationskampagne zur Erschließung wirtschaftlicher Energieeinsparpotentiale im Bereich der gewerblichen und industriellen Druckluftanwendung. Durch die Entwicklung und Umsetzung einer auf vier Jahre angelegten Energiesparkampagne sollen durch Information und Motivation Impulse zur verstärkten und nachhaltigen energetischen Optimierung des Gesamtsystems gegeben werden.

Relevanz:Energieeinsparung im Bereich der Drucklufttechnik durch hoch wirtschaftliche Maßnahmen
Kooperationsmöglichkeiten:Druckluftsystemtechnik
Forschungsinstitute
Themenbereiche- Energieeffizienz
Letzte Änderung:29. März 2010