[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

FAIR-FUELS? Eine sozial-ökologische Mehrebenenanalyse der transnationalen Biokraftstoffpolitik sowie ihrer Potenziale zur Transformation bestehender Energiesysteme

Universität/Institut:Freie Universität Berlin
Abteilung:ZI Lateinamerika-Institut
Region:Berlin
Ansprechpartner:Kristina Dietz
Raum 241
Rüdesheimer Str. 54-56
14197 Berlin
Telefon: 49 (0)30 838-53090
Fax: 49 (0)30 838-55464
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:01.07.2009 bis 30.06.2013
Inhalt:Mit dem Vorhaben „FAIR-FUELS?“ wird der Frage nachgegangen, welche sozial-ökologischen Konfliktlagen gegenwärtig im lokal-regionalen wie im transnationalen Kontext mit der Produktion von Biokraftstoffen verbunden sind. Darüber hinaus stellt sich die Frage, inwieweit Biokraftstoffe sozial-ökologisch verträglich produziert und genutzt werden können. Da Biokraftstoffe lokal-regional produziert, die Produkte und Rohstoffe jedoch international gehandelt werden und auch die Förderpolitik von nationalen und internationalen Vereinbarungen in verschiedenen Politikfeldern beeinflusst wird, wird im Rahmen des Vorhabens eine sozial-ökologische Mehrebenenanalyse der Produktion, Nutzung, Förderpolitik und der Transformationspotenziale von Biokraftstoffen durchgeführt. Das Gesamtvorhaben gliedert sich in mehrere Länderfallstudien und übergreifende Querschnittsbausteine. Das LAI übernimmt die Leitung eines Teilbereichs des Gesamtprojekts. In diesem Rahmen werden die Länderstudie Brasilien sowie die Analyse der internationalen Biokraftstoffpolitik aus einer Nord-Süd Perspektive bearbeitet.
Relevanz:Analyse von Konflikten, die durch Biokraftstoffe entstehen
Kooperationsmöglichkeiten:Energieerzeuger
Energieversorger
Hersteller von Biokraftstoffen
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
- Nachhaltige Mobilität
Letzte Änderung:26. März 2010