[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Autarke Anlagen zur solaren Meerwasserentsalzung im realen Betrieb

Universität/Institut:Fraunhofer - Institut für Solare Energiesysteme ISE
Abteilung:Solarthermie
Region:Baden-Württemberg
Ansprechpartner:Dr. Werner Platzer
Telefon: +49 (0) 7 61 / 45 88-5983
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:
Inhalt:Bereits heute werden weltweit täglich 50 Millionen m3 Trinkwasser aus Meer- oder Brackwasser gewonnen. Die zum Einsatz kommenden, technisch ausgereiften Entsalzungstechnologien sind fast ausnahmslos auf die Versorgung infrastrukturell gut erschlossener Ballungsräume ausgerichtet. Am Fraunhofer ISE arbeiten wir an Entsalzungssystemen, die solarthermisch und photovoltaisch versorgt und damit vollkommen energieautark sind, um in infrastrukturell schwachen Gebieten zur Aufbereitung kleiner Trinkwassermengen eingesetzt werden zu können.

Für kleine, dezentral einsetzbare Entsalzungsanlagen besteht ein erheblicher Entwicklungsbedarf, da die für großtechnische Anwendungen eingesetzten, konventionellen Entsalzungsverfahren nicht ohne weiteres auf Anlagen mit kleinen Produktionskapazitäten herunter skaliert werden können. Außerdem besteht bei der Nutzung von regenerativen Energiequellen wie Solar- oder Windenergie das Problem der diskontinuierlichen Energieversorgung.

Bei den am Fraunhofer ISE entwickelten solar betriebenen Entsalzungssystemen setzen wir deshalb spezielle, an diese Bedingungen angepasste Entsalzungsmodule ein, die nach dem Prinzip der Membrandestillation arbeiten. Diese Module werden am ISE sowohl weiterentwickelt als auch für Prototypenanlagen gefertigt. Wir unterscheiden zwischen »Kompaktanlagen« für Kapazitäten bis 150 l pro Tag und Einheit und »Zweikreissystemen«, die je nach Baugröße Kapazitäten zwischen einem und zehn m3 pro Tag abdecken können.

Relevanz:Kompakte, dezentral einsetzbare Meerwasserentsalzungsanlagen mit solarthermischer und photovltaischer Stromversorgung
Kooperationsmöglichkeiten:Membrantechnik
Solaranlagenbau
Vertriebsunternehmen
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
- Nachhaltige Wasserwirtschaft
Letzte Änderung:26. März 2010