[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Verbesserung des Produktgases in Membranreaktoren mittels Knudsen-Membranen am Beispiel von Zementstein

Universität/Institut:Technische Universität Berlin
Abteilung:Fakultät III Institut für Energietechnik
Region:Berlin
Ansprechpartner:Maria Gaggl
Telefon: 030 / 314-22959
Fax: -
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:01.05.2007 bis 30.04.2009
Inhalt:Ziel des Projektes ist die Erhöhung des Nutzwertes biogener Brenngase durch Veränderung der chemischen Zusammensetzung. Zum Einsatz kommen kostengünstige, poröse Betone, die eine An- und Abreicherung ausgewählter Komponenten des Produktgases auch bei hohen Temperaturen ermöglichen.
In Kooperation mit dem FG Baustoffe und Baustoffprüfung des Instituts für Bauingenieurwesen werden mineralische Membranen aus Porenbeton entworfen und hergestellt, mit denen ein maximaler Wasserstoff-Austrag erreicht werden kann. Die Untersuchung der Trennleistung erfolgt zunächst mit Prüfgasgemischen und schließlich mit realen Gasmischungen am Holzvergasungsreaktor.
Relevanz:Die Bereitstellung elektrischer Energie im mittleren und damit für dezentrale Anwendungen interessanten Leistungsbereich lässt sich mit Brennstoffzellen auf sehr effiziente Weise realisieren. Das dafür notwendige wasserstoffreiche Gas kann aus der Biomassevergasung durch Aufbereitung des Produktgases mittels Knudsen-Membranen gewonnen werden.
Kooperationsmöglichkeiten:Energieerzeuger
Energieversorger
Hersteller von Brennstoffzellen
Biogasproduzenten
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
- Energieeffizienz
Letzte Änderung:25. März 2010