[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

BioFun BioPro

Universität/Institut:Fraunhofer - Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration
Abteilung:Environmental Engineering
Region:Berlin
Ansprechpartner:Dr. Jutta Müller
Telefon: +49 30 46403-137
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:
Inhalt:Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe in technischen Anwendungen hat in den letzten Jahre vor allem aus ökologischen Gründen und angesichts der Lage auf dem Rohölmarkt stetig zugenommen. Hinzu kommen, dass der Einsatz nachwachsender Rohstoffe zur verstärkten Nutzung der einheimische Wirtschaftspotentiale in ländlichen Gebieten und zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung führen sowie zur Sicherung und Schaffung neuer Arbeitsplätze in diesen Regionen beitragen kann. Seit Beginn des neuen Jahrhunderts berichten vor allem große japanische Elektronikhersteller über erste Anwendungen von nachwachsenden Rohstoffen in ihren Produkten. Beginnend mit Anwendungen für die Verpackung wurde der Einsatz dieser Materialien für Gehäuse verschiedener Elektronikgeräte bis hin zu kompletten Produkten erprobt.

Im Rahmen des Projektes BioPro steht die Verfahrensentwicklung für die Herstellung innovativer und ökoeffizienter Materialien für Funktionswerkstoffe in der Elektronik auf der Basis von Polyhydroxyalkanoaten, deren Ausgangsstoffe bei der Biodieselherstellung aus Raps anfallen, im Mittelpunkt. Im Forschungsvorhaben BioFun werden diese aus anderen Quellen bereits verfügbaren Biopolymere durch gezielte Anpassung an die verschiedenen Anforderungen nutzbar gemacht. Die Minimierung der Umweltbelastungen sowie eine Optimierung unter dem Gesichtspunkt einer nachhaltigen Entwicklung werden Einfluss auf eine Durchsetzung der Materialien am Markt haben.

Relevanz:Herstellung innovativer und ökoeffizienter Materialien für Funktionswerkstoffe in der Elektronik aus Biopolymeren
Kooperationsmöglichkeiten:Chemieunternehmen
Themenbereiche- Rohstoff- und Materialeffizienz
Letzte Änderung:24. März 2010