[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

INKA BB TP 22: Nachhaltiges Management von glazialen Seen Brandenburgs im Klimawandel

Universität/Institut:BTU Cottbus
Abteilung:Fakultät IV
Region:Brandenburg
Ansprechpartner:Prof. Dr. rer. nat. habil. Brigitte Nixdorf
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:05/09 - 04/14
Inhalt:Im Teilprojekt 22 stehen Fragen nach adaptiven Managementmöglichkeiten für glaziale Seen und die praktikable Aufbereitung solcher Optionen in einem wissenschaftlich begründeten Entscheidungsunterstützungssystem für die Nutzer im Vordergrund der Forschungsarbeiten.

Mit Hilfe einer Seedatenbank und der Analyse von Langzeittrends wird im ersten Schritt eine Wirkungsmatrix klimarelevanter Gewässerbeeinflussungen erstellt. Auf Grundlage dieser Daten werden praxisnahe Szenarien der Eutrophierung und des Gütezustands für Brandenburger Seen entwickelt.
Anhand von Praxisbeispielen in drei Schwerpunktregionen werden Maßnahmen zur Verbesserung des Wasserrückhalts und zur Stabilisierung von Gütezuständen erprobt und evaluiert. Die Entwicklung und Testung von adaptiven Managementstrategien erfolgt in Kooperation mit dem Landesumweltamt und den Wasserbehörden ausgewählter Landkreise. Sie mündet in der Erarbeitung eines Tools zur adaptiven Bewirtschaftung von Seen.
TP 22 liefert ein breites Spektrum wissenschaftlich fundierter Analysen und Prozessmodelle zum Management von Seen in Brandenburg.
Eine besondere Leistung dieses Teilprojekts ist die Zusammenführung hoch spezialisierten Wissens zu unterschiedlichen Seentypen und den dabei auftretenden unterschiedlichen Gefährdungen und Managementanforderungen.

Relevanz:Nachhaltige Managementstrategien für glaziale Seen
Kooperationsmöglichkeiten:Wasserwirtschaft
Themenbereiche- Nachhaltige Wasserwirtschaft
Letzte Änderung:23. März 2010