[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Reduzierung des Frachteintrags aus Mischwasserentlastungen

Universität/Institut:Technische Universität Berlin
Abteilung:Fakultät VI Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft
Region:Berlin
Ansprechpartner:Dr.-Ing. Kathrin Gantner
TIB 25
Zi. 215
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
Telefon: +49 30 314 72249
Fax: -
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:22.06.2009 - 30.05.2011
Inhalt:Technologien:
Mikroflotation (Fa. enviplan Ingenieurgesellschaft mbH)
Fuzzy Filter (Fa. bosman watermanagement international b.v.)
Tuchfiltration mit Polstoffen (Fa. Mecana Umwelttechnik AG)
Methode:
Installation von Versuchsanlagen an einem Regenebecken der Berliner Wasserbetriebe
Behandlung von sedimentiertem / unsedimentiertem Mischwasser mit / ohne vorherige Zugabe von Fällungs-/ Flockungsmitteln
Ziel:
Reduzierung des Frachteintrags aus Mischwasserüberläufen, Erfassung der Leistungsfähigkeit und Grenzen der ausgewählten innovativen Technologien
Hinweise und Empfehlungen zur neuartigen Anwendung
Relevanz:Weitergehende dezentrale oder semizentrale Reinigung (AFS, CSB, P) von Mischwasserüberläufen in urbanen Einzugsgebieten, wo die Einleitung in sensible Gewässer erfolgt bei gleichzeitig geringer Flächenverfügbarkeit (kein Platz für Bodenfilter etc.)
Kooperationsmöglichkeiten:Anbieter von Technologien mit ähnlichem Focus
Themenbereiche- Nachhaltige Wasserwirtschaft
Letzte Änderung:24. März 2010
Dieser Eintrag wurde bestätigt.