[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Einsatz der Laserdiagnostik für die Entwicklung schadstoffarmer Verbrennungskonzepte

Universität/Institut:Technische Universität Berlin
Abteilung:Fachgebiet Experimentelle Strömungsmechanik
Region:Berlin
Ansprechpartner:Torsten Faustmann
Müller-Breslau-Str. 8
10623 Berlin
Telefon: 030/314-23424
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:
Inhalt:Die Verbrennung fossiler Brennstoffe verursacht die Bildung von Schadstoffen, die für die globale Erwärmung unseres Klimas verantwortlich sind. Die Nutzung fossiler Brennstoffe wird in den nächsten Jahrzehnten jedoch nicht signifikant abnehmen.
CO2 wird als unvermeidliches Reaktionsprodukt der Verbrennung immer anfallen. Deshalb muss die Verbrennung so effizient wie möglich gestaltet werden. Die Bildung von thermischem NOx muss durch eine kluge Gestaltung des Verbrennungsprozesses minimiert werden.
Das Projekt untersucht experimentell mager betriebene Brenner, um den Ursachen von Verbrennungsinstabilitäten auf die Spur zu kommen.
Das Projekt möchte allgemeingültige Auslegungsregeln für das Design von schadstoffarmen Flüssigbrenners formulieren, die eine optimierte Brennstoffaufbereitung und eine verbesserte Thermoakustik beinhalten.
Das Projekt bedient sich laserdiagnostischer Methoden um die Geschwindigkeitsprofile der Strömungen, die Wirbelbildung oder das Auftreten von Rezirkulationsgebieten zu erkennen.
In einem zweiten Schritt werden die Brenner in einer kerosinbefeuerten Brennkammer unter atmosphärischen Bedingungen ebenfalls mittels Laserdiagnostik untersucht.
Relevanz:Einsparung von Brennstoffen
Kooperationsmöglichkeiten:Hersteller von Verbrennungsmotoren
Themenbereiche- Energieeffizienz
Letzte Änderung:23. März 2010