[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Heat2Cool

Universität/Institut:Technische Universität Berlin
Abteilung:Fakultät III
Region:Berlin
Ansprechpartner:Dipl.-Ing. Tobias Zegenhagen
Fon: +49 (0)30 / 314 - 22933
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:März 2010 bis
Inhalt:Im Rahmen des Projektes Heat2Cool wird in Kooperation mit dem Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen der TU Berlin eine Machbarkeitsstudie zur Integration verschiedener wärmegetriebener Kälteprozesse mit einem Verbrennungsmotor zur Kühlung der Ladeluft auf Temperaturen unterhalb der Umgebungstemperatur durchgeführt.
Das Hauptziel der Untersuchung ist die Bewertung der aufgeführten Kälteprozesse in Bezug auf ihre Kälteleistung und Effizienz unter gegebenen motorseitigen Betriebsbedingungen und ihre technsiche Umsetzbarkeit für die mobile Anwendung. Hierfür werden grundlegende thermodynamische Modelle entwickelt, um die einzelnen Kälteprozesse abbilden zu können. In einem ersten Schritt werden die entscheidenden Modellparameter der unterschiedlichen Kälteprozesse identifiziert und ihre Wirksamkeit in der Kopplung mit einem Motormodell untersucht.

Zur Zeit läuft die experimentelle Phase.

Relevanz:Bewertung von Kälteprozessen
Kooperationsmöglichkeiten:Hersteller von Verbrennungskraftmaschinen
Themenbereiche- Energieeffizienz
Letzte Änderung:13. April 2010