[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Verbundvorhaben: EPR-Solar - Ultrahochauflösende EPR-Spektroskopie an Dünnschichtsilizium für die Solarenergieforschung

Universität/Institut:Forschungszentrum Jülich GmbH
Abteilung:Institut für Energieforschung
Region:Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:Dr. Friedhelm Finger
Telefon: 02461-61-2614
Telefax: 02461-61-3735
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:Januar 2008 bis Dezember 2012
Inhalt:Einsatz von vorhandenen und zu entwickelnden Elektronenspinresonanz (EPR)-Methoden zur Untersuchung von Defekten in Silizium von unterschiedlicher Morphologie und in Solarzellen mit dem Ziel einer Verbesserung des Wirkungsgrades. Aufgabe des IEF-5 ist die Herstellung von Proben für diese Meßmethoden. Die Miniaturisierung der Proben und die Integration in die Messapparaturen stellt dabei eine große Herausforderung dar. Das IEF-5 verfügt über ausgewiesene Expertise beim Einsatz von Siliziumschichten in Solarzellen und insbesondere bei der Herstellung von Proben für EPR. Das IEF-5 gewährleistet hohe Qualität und Kontrollierbarkeit der Herstellungsprozesse und damit der erzeugten Schichten und Solarzellen.
Relevanz:Erreichen einer höheren Fertigungsqualität von Dünnschichtsiliziumsolarzellen und damit einhergehender Wirkungsgradsteigerung von Solarmodulen, bei gleichzeitiger Produktionskostenreduzierung.
Kooperationsmöglichkeiten:Solarzellenhersteller
Messtechnik
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
Letzte Änderung:16. März 2010