[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Wissenschaftliche Begleitung und Unterstützung bei der Erstellung des Nationalen Aktionsplans für erneuerbare Energien und der Erarbeitung des ersten Fortschrittsberichts im Rahmen der EU-Richtlinie erneuerbare Energien

Universität/Institut:Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Abteilung:Institut für Technische Thermodynamik
Region:Baden-Württemberg
Ansprechpartner:Dipl.-Phys. Dr. Tobias Naegler
Telefon: +49 711 6862-667
Telefax: +49 711 6862-747
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:September 2009 bis September 2012
Inhalt:Ziel der „Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen“ ist es, in der EU bis zum Jahr 2020 den Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Endenergieverbrauch verbindlich auf 20% zu erhöhen. Zur Umsetzung dieser Ziele tragen die Mitgliedstaaten mit verbindlichen nationalen Zielen bei.
Ziel des Vorhabens ist es zur Unterstützung der Erfüllung der Berichts- und Mitteilungspflichten gegenüber der Europäischen Kommission mit wissenschaftlicher Unterstützung einen Entwurf des Nationalen Aktionsplans und ersten Fortschrittberichts bzw. Teilbereichen beider Dokumente zu erarbeiten, und den Auftraggeber bei der inhaltlichen Diskussion um den nationalen Aktionsplan und den Fortschrittsbericht durch Zuarbeit bei der Erstellung entsprechender Hintergrund- und Sachstandspapiere und die Bearbeitung diesbezüglicher Anfragen zu unterstützen.
Relevanz:Erstellung des Nationalen Aktionsplans für erneuerbare Energien und der Erarbeitung des ersten Fortschrittsberichts im Rahmen der Berichts- und Mitteilungspflichten zur EU-Richtlinie erneuerbare Energien
Kooperationsmöglichkeiten:Forschungsinstitute
Energieberatungsunternehmen
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
Letzte Änderung:15. März 2010