[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Perspektivische Weiterentwicklung des Marktanreizprogramms (MAP)

Universität/Institut:Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Abteilung:Institut für Technische Thermodynamik
Region:Baden-Württemberg
Ansprechpartner:Dipl.-Phys. Peter-Michael Nast
Telefon: +49 711 6862-424
Telefax: +49 711 6862-747
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:Mai 2008 bis April 2011
Inhalt:Der Ausbau erneuerbarer Energien im Wärmemarkt wird sich in den nächsten Jahren hauptsächlich auf den beiden Förderinstrumenten Marktanreizprogramm (MAP) und Wärmegesetz (EEWärmeG) abstützen. Da vom EEWärmeG nur neu errichtete Gebäude erfasst werden, kommt dem MAP die entscheidende Rolle zu. Daher ist vorgesehen, die für das MAP budgetierten Fördermittel des Bundes massiv auf bis zu jährlich 500 Mio. € aufzustocken. Dies wird erhebliche Auswirkungen auf die bisherigen Förderinhalte und Förderstrukturen des MAP haben. Das DLR trägt zu dieser Umgestaltung maßgeblich bei.
Relevanz:Umstrukturierung des Marktanreizprogramms zu Gunsten erneuerbarer Energien um Umrüstungen auch für den Gebäudebestand vor 1.1.2009 attraktiver zu gestalten.
Kooperationsmöglichkeiten:Forschungsinstitute
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
- Energieeffizienz
Letzte Änderung:14. März 2010