[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z] 506 Projekte

Förderung und Verwaltung von Biokraftstoff-Plantagen auf Ödland in Indien: Institutionen und Nachhaltigkeit

Universität/Institut:Humboldt Universität Berlin
Abteilung:Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät / Department für Agrarökonomie
Region:Berlin
Ansprechpartner:Raghu Chaliganti
Phone: +49-30-2093-6231
Fax: +49-30-2093-6497
Email: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Projektlaufzeit:Juli 2007 bis Juli 2010
Inhalt:Im Rahmen der Biodiesel-Initiative der indischen Regierung soll der Anbau von Jatropha curcas zur Biokraftstoffgewinnung auf insgesamt 13,4 Millionen Hektar Ödland, welche als Allmendegüter zu betrachten sind, gefördert werden. Folgende Ziele stehen dabei im Vordergrund: Energieversorgungssicherheit, Umweltverträglichkeit sowie Verbesserung der Lebensbedingungen der armen ländlichen Bevölkerung durch einkommensschaffende Maßnahmen. Das Promotionsvorhaben widmet sich der Analyse von lokalen Governance-Mechanismen bezüglich der Implementierung von Jatropha curcas-Plantagen auf Ödland im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh. Das Projekt wendet den Analyserahmen „Institutions of Sustainability (IoS)” an, um die Multilevel-Governance-Phänomene entlang der vorherrschenden Biokraftstoff-Wertschöpfungsketten zu untersuchen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die formellen und informellen sozio-politischen institutionellen Arrangements gelegt, auf deren Basis die Nutzungsberechtigten an den Biokraftstoffplantagen identifiziert werden. Einen weiteren Schwerpunkt der Studie stellt die Analyse von Verfügungsrechten und Transaktionskosten dar, welche sich aus dem Transformationsprozess von Land- und Gewohnheitsrechten ergeben haben. Zu diesem Zweck werden vergleichende Fallstudien in drei Distrikten Andhra Pradeshs durchgeführt. Neben einer Bewertung der Rentabilität von Jatropha curcas auf Ödland umfassen die zu erwarteten Ergebnisse eine Einschätzung der Potentiale für Stadt-Land-Beziehungen und inwieweit die derzeitige Biokraftstoffpolitik zu Indiens nachhaltiger Energiezukunft beitragen kann.
Relevanz:Biodiesel, Governance, Schwellenländer
Kooperationsmöglichkeiten:Universitäten, Forschungsinstitute
Themenbereiche- Umweltfreundliche Energieerzeugung
- Rohstoff- und Materialeffizienz
Letzte Änderung:13. März 2010